Umstiegsbonus nutzen: Wechseln Sie zu Archicad – mit dem A-NULL BIM-Paket für Umsteiger:innen! Mehr lesen… 

  • Spätschicht BIM Consulting

A-NULL Spätschicht | BIM: drei Beispiele

Drei Büros – drei Projekte – drei Workflows

Was haben das LDZ Salzburg, die Justizanstalt Klagenfurt und die Hauptmautstellen Gleinalm und Bosruck auf der A9 gemeinsam? Wir freuen uns, Ihnen in dieser Spätschicht die Antwort darauf zu präsentieren.

Gastvortragende aus drei Architekturbüros werden Ihnen anhand unterschiedlicher Projekte vorstellen, wie sie BIM-Lösungen in ihrer Planung anwenden:

Die Gastvortragenden geben interessante Einblicke, wie sie BIM-Planung im Arbeitsalltag in ihren Büros mit Hilfe des A-NULL Consulting-Teams umsetzen. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, direkt Fragen zu stellen und mit den Vortragenden ins Gespräch zu kommen.

Spätschicht zum Nachschauen

Spätschicht verpasst? Kein Problem! Sehen Sie sich einfach die Aufzeichnung an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Termin
Wann? Donnerstag, 23. Juni 2022
17:00 Uhr
Wo? Online via Zoom
Termin
Wann? Donnerstag, 23. Juni 2022
17:00 Uhr
Wo? Online via Zoom

Was Sie erwartetÜber die Vorträge

Clara Gmeiner, A9 Neustädter & Plank ArchitektInnen

Das vorgestellte Wettbewerbsprojekt umfasst die beiden Renovierungen der ASFiNAG Hauptmautstellen Gleinalm und Bosruck der A9 Pyhrn Autobahn, sowie den Vorentwurf weiterer ASFiNAG-Mautstellen. Die Planung der HMS Gleinalm und Bosruck erfolgte in einem interdisziplinären BIM-Team von Architektur, Statik, Gebäudetechnik und Verkehrstechnik. Beide Projekte wurden mit der Methode von open-BIM geplant.

Dies ist das erste BIM-basierte Projekt des Büros A9 Neustädter und Plank ArchitektInnen. In ihrer Präsentation gibt Clara Gmeiner einen Einblick in den Projektumfang, die Herausforderungen des Projekts und die Herangehensweise ihres Büros.

Michael Krepp und Stefan Nuncic, Zinterl Architekten ZT GmbH

Anhand des BIM-Projektes „Neubau Justizanstalt Klagenfurt“ liefern Stefan Nuncic und Michael Krepp vom Büro Zinterl Architekten in ihrer Präsentation Einblicke in gemeinsam mit der A-NULL entwickelte Arbeitsprozesse und Methoden, um die in Archicad zu Verfügung stehenden Möglichkeiten bestmöglich zu nutzen und dadurch den in der Bauplanung komplexen Aufgabenstellungen gerecht zu werden.

Sophie Diemann, Burtscher-Durig ZT GmbH

Das Landesdienstleistungszentrum Salzburg bringt viele Herausforderungen mit sich – neben den planerischen und gestalterischen Aufgaben gibt es hohe Anforderungen an die Abwicklung und schließlich die Übergabe als BIM-Projekt.

Sophie Diemann vom Architekturbüro Burtscher Durig gibt einen Einblick, welche Informationen nicht nur Teil des Projekts, sondern neben den geometrischen Daten auch tatsächlicher Teil des Modells sind und zeigt verschiedene Möglichkeiten, die genutzt werden, um diese Informationen einzupflegen, darzustellen und auszugeben. Da das Projekt in Open-BIM-Arbeitsweise abgewickelt wird, geht Sophie Diemann zusätzlich darauf ein, wie ihr Büro über IFC-Modelle und BCFs in mit verschiedenen Fachplanern und dem Bauherrn kommuniziert und Daten austauscht.

Ihre Auswahl wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.